Der Träger des Blasihäusl

Wer das Jugendübernachtungshaus betreibt

Träger des Blasihäusls ist der Verein "Freizeit und Bildung im BDKJ e.V." mit Sitz in Regensburg. Der Verein ist gemeinnützig und verfolgt ausschließlich solche Zwecken. 

Er fördert die Bildungs- und Freizeitaufgaben des BDKJ (www.bdkj-regensburg.de) als Träger der Jugendhilfe und unterstützt den Dachverband der katholischen Jugendverbände bei der Beschaffung der hierfür erforderlichen Geld- und Sachmittel. 

Insbesondere betreibt er das Blasihäusl als Jugendübernachtungshaus und Jugendzeltplatz in eigener Trägerschaft, das Jugendgruppen für Bildungs- und Freizeitmaßnahmen zur Verfügung steht. 

Der Verein "Freizeit und Bildung im BDKJ e.V." wird von der Geschäftsstelle des BDKJ-Diözesanverbandes aus verwaltet. Der erste Vorsitz obliegt einem Mitglied des BDKJ-Diözesanvorstandes, der von der Mitgliederversammlung des e.V.s gewählt wird. 

 

 

 

 

 

 

 

Mitglieder des Trägervereins des Blasihäusls sind die Mitglieder des BDKJ-Diözesanvorstandes, vier Mitglieder aus den Kreis- und Jugendverbänden des BDKJ-Diözesanverbands Regensburg und vom BDKJ-Diözesanausschuss berufene Mitglieder, in der Regel die kaufmännische Leitung des Bischöflichen Jugendamtes Regensburg und die Mitglieder des BDKJ-Arbeitskreises Zeltlager und Freizeit. Die Mitgliederzahl des Trägervereins ist zugunsten einer schlanken Verwaltung auf 11 bis maximal 15 Mitglieder festgelegt.

Diese Mitglieder treffen sich einmal im Jahr zu einer Mitgliederversammlung, bei der richtungsweisende Entscheidungen für die Zukunft des Blasihäusls getroffen werden. Hier wird auch die fünfköpfige Vorstandschaft gewählt. Diese besteht neben dem 1. Vorsitzenden aus einem 2. und 3. Vorsitzenden sowie einem Kassier und einem Schriftführer.

Besonders hervorzuheben ist, dass seit der Gründung des Vereins im Juni 1988 Marianne Schieder das Amt der 2. Vorsitzenden innehat und seitdem alle zwei Jahre in diesem Amt bestätigt wurde.